ÖBB: Ausbau von Strecken & Bahnhöfen in Wien, NÖ und dem Burgenland

Strecken und Bahnhöfe in Ostösterreich sollen ausgebaut werden.
Strecken und Bahnhöfe in Ostösterreich sollen ausgebaut werden. ©APA/ROBERT JAEGER
Im Jahr 2019 wollen die ÖBB rund 600 Millionen Euro in Ostösterreich investieren. Die Bauarbeiten werden zu teilweisen Streckensperrungen führen.

Die ÖBB investieren heuer rund 600 Mio. Euro in den Ausbau von Strecken und Bahnhöfen in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland. Bis 2023 sollen es 4 Mrd. Euro sein, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Auch werden Immobilien rund um Bahnhöfe entwickelt und Geld in den Ausbau der E-Ladeinfrastruktur bei Bahnhöfen gesteckt. Die Bauarbeiten werden zu teilweisen Streckensperrungen führen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • ÖBB: Ausbau von Strecken & Bahnhöfen in Wien, NÖ und dem Burgenland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen