ÖAMTC Warnung Wien: Behinderungen im Tunnel Kaisermühlen zu erwarten

Es kommt am Donnerstag- und Freitagfrüh zu Staus rund um den Wiener Tunnel Kaisermühlen.
Es kommt am Donnerstag- und Freitagfrüh zu Staus rund um den Wiener Tunnel Kaisermühlen. ©pixabay
Der ÖAMTC warnt davor, dass es am Donnerstag- und Freitagfrüh zu einer Behinderung im Tunnel Kaisermühlen Wien kommt. Es wird zu Spursperren, Staus und Behinderungen auf der A22 kommen.

Es wird am Donnerstag, 19. Juli zwischen 08:30 und 10:00 Uhr und am Freitag, 20. Juli zwischen 08:00 und 09:00 Uhr auf der Donauufer Autobahn (A22) in beide Richtungen im Bereich Tunnel Kaisermühlen zu Spursperren, Staus und Behinderungen kommen. Grund für die Behinderung sind Sicherheitssperren einer Veranstaltung des EU-Ratsvorsitzes im nahegelegenen Austria Center.

Staus im Frühverkehr auf Donauufer Autobahn (A22) Wien

Auf der Reichsbrücke stadtauswärts wird das Abbiegen nach links und auf der Wagramer Straße stadteinwärts nach rechts zum Platz der Vereinten Nationen unterbunden. Auch die Zufahrt zur Kratochwjlestraße von der Wagramer Straße ist ohne Berechtigung nicht gestattet. Im Kaisermühlen Tunnel bzw. von der A22, Donauufer Autobahn, kommend, wird die Zufahrt zum Austria Center, damit auch Richtung Kagran gesperrt. Dadurch wird es auch zu Verkehrsbehinderungen bei den Zufahrten zu den dortigen Garagen kommen. Laut ÖAMTC kann es zu Staus im Frühverkehr auf der Donauufer Autobahn (A22) kommen.

(Red.)

 

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • ÖAMTC Warnung Wien: Behinderungen im Tunnel Kaisermühlen zu erwarten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen