Obmannwechsel bei Tiroler Volkspartei

Platter löst Van Staa in Tirol an ÖVP-Spitze ab
Platter löst Van Staa in Tirol an ÖVP-Spitze ab ©APA (Ramcher)
Bei der Tiroler Volkspartei kommt es beim Landesparteitag am Samstag in Innsbruck zu einem Führungswechsel. Landeshauptmann Günther Platter übernimmt von seinem Amtsvorgänger Herwig van Staa auch die Funktion des Parteiobmannes. Für Platter ist es der zweite Anlauf. 2001 war er bei der Wahl zum Landesparteiobmann Van Staa unterlegen und hatte damals 46,9 Prozent erhalten.

564 Delegierte sind geladen, für das Amt des Parteichefs gibt es dieses Mal nur einen Kandidaten, die reguläre Amtszeit beträgt vier Jahre. Beim letzten ordentlichen Landesparteitag im Jahr 2005 hatte Van Staa bei seiner Wiederwahl 94,9 Prozent der Stimmen erhalten. Der damals für eine der Stellvertreterfunktionen kandidierende Platter hatte 90,8 Prozent erreicht.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Obmannwechsel bei Tiroler Volkspartei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen