ÖBB mit zusätzlichen Eilzügen im Burgenland

&copy APA
&copy APA
Die ÖBB führen ab Dezember im Burgenland einen zusätzlichen Eilzug nach Wien. Der neue "Sprinter" erreicht die Bundeshauptstadt von Deutschkreutz aus in 74 Minuten.

Der Eilzug verbindet den Raum Mattersburg, Sopron und Deutschkreutz über Wiener Neustadt mit der Bundeshauptstadt. Die neuen Sprinter-Züge erreichen Wien von Deutschkreutz aus laut Fahrplan in 74 Minuten.  

Als Wagenmaterial sollen auf der Strecke moderne Doppelstock-Garnituren der CityShuttle-Reihe zum Einsatz kommen, teilten die ÖBB am Mittwoch in einer Aussendung mit.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • ÖBB mit zusätzlichen Eilzügen im Burgenland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen