Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Oö. Plattform will Asylwerbern helfen

Linz - Vertreter von oberösterreichischen Bürgerinitiativen haben eine Plattform gegründet, um gemeinsam für ein Aufenthaltsrecht gut integrierter Flüchtlingsfamilien zu kämpfen.

Das wurde am Mittwoch in einer Presseaussendung der Organisatoren bekannt gegeben. Ziel sei es, sich zu vernetzen, um Betroffene konkret unterstützen zu können.

„Wir können uns nicht vorstellen, dass zweijährige Kinder in Schub-Haft genommen werden“, erklärte die Initiatorin der Plattform, Landtagsabgeordnete Gertraud Jahn (S). Es gehöre aufgezeigt, wie unmenschlich mit gut integrierten Familien umgegangen werde. Um Innenminister Günther Platter (V) „endlich zum Einlenken zu bewegen“, werde sich die Plattform immer wieder neue Aktionen einfallen lassen.

„Da diese Familien seit Jahren bei uns arbeiten und mit ihren Kindern Musterbeispiele gelungener Integration“ seien, gebe es seitens der regionalen Bevölkerung große Unterstützung für deren Verbleib in Österreich, so die Organisation. Die Hilfe gehe bis zum gemeinsamen Widerstand, sollte es zur Abschiebung kommen.

Der Plattform gehören unter anderem Vertreter von Bürgerinitiativen aus Vöcklabruck, Gallneukirchen und Mauthausen an.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Oö. Plattform will Asylwerbern helfen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen