NY: Times Square feiert 100. Geburtstag

Unter einem Regen aus Konfetti eröffneten Bürgermeister Bloomberg und der  Verleger der „New York Times“, Arthur Sulzberger Junior, schon am  Mittwochabend die Feierlichkeiten.

Mit seinen grellbunten  Leuchtreklamen zieht der Platz jedes Jahr 26 Millionen Touristen an. 

Nach der „Times“ wurde der Platz am 8. April 1904 benannt, weil  Sulzbergers Großvater Adolph Ochs dort ein neues Verlagsgebäude  errichten ließ. Bis dahin war der Platz als „Longacre Square“  bekannt.

Schön sei der Platz zwar nicht unbedingt, räumte Tim Tompkins von  der „Times Square Allianz“, einem Bündnis New Yorker Geschäftsleute,  am Mittwoch ein. Dafür aber unvergesslich: „Es ist eine verrückte,  manische Version von Marktplatz“, sagte Tompkins.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • NY: Times Square feiert 100. Geburtstag
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.