Nova Rock: Großer Andrang

Der Andrang zum Nova Rock 2011 ist groß.
Der Andrang zum Nova Rock 2011 ist groß. ©Vienna Online
Zum Auftakt des Nova Rock 2011 fanden sich am Freitag bereits doppelt so viele Besucher am Gelände ein wie am Tag Vorjahr. Außerdem musste man mit 45 Minuten Wartezeit rechnen.
Aufbau am Campingplatz
Nova Rock 2010 I
Nova Rock 2010 II
Nova Rock 2010 III
Tipps zur Anreise

Die Tore zum Nova Rock Festival 2011 sind seit Freitagmittag geöffnet. Stunden zuvor haben sich die Fans bereits auf dem Weg nach Nickelsdorf gemacht. Die Anreise verlief zunächst gut, allerdings verzögert, erklärte Birgit Lentsch, Verkehrsreferatsleiterin der Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See: “Es sind etwa 45 Minuten Wartezeit. Auf der Ostautobahn A4 wurde der Pannenstreifen für die Nova Rock-Besucher freigegeben, dort staut es. Deshalb gibt es vor der Abfahrt Nickelsdorf eine Blockabfertigung.”

Anreise zu Nova Rock stets gleich lang

“Egal welche Route die Autofahrer wählen, also über die Ostautobahn oder über die Bundesstraße, es dauert überall gleich lang”, sagte Lentsch. Der Pfingstreiseverkehr war von den Nova Rock-Pilgern zunächst nicht betroffen: “Dieser wird vermutlich am späteren Nachmittag einsetzen. Damit es für den Pfingstreiseverkehr flüssig läuft, haben wir die beiden Fahrspuren freigehalten.”

Für Samstagvormittag rechnet die Verkehrsreferatsleiterin mit weniger Verzögerungen. “Es sind derzeit bereits doppelt so viele Besucher auf dem Gelände als am Tag vor dem offiziellen Start des Nova Rocks im Vorjahr. Grund dafür dürfte sein, dass das Festival heuer an einem Samstag losgeht und jetzt am Freitag viele Besucher schon früher von der Arbeit freihaben”, vermutete Lentsch. 160.000 Menschen werden zum ausverkauften Festival erwartet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Nova Rock: Großer Andrang
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen