Nordmazedoniens Präsident Pendarovski besucht Wien

Nordmazedonien will sich der EU annähern.
Nordmazedonien will sich der EU annähern. ©APA/AFP/JOHN THYS
Hoher Besuch in Wien: Der nordmazedonische Präsident Stevo Pendarovski will mit Bundespräsident Van der Bellen über die Aufnahme von EU-Beitrittsgesprächen diskutieren. Weitere Visiten sind geplant.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen empfängt am Freitag den Präsidenten Nordmazedoniens, Stevo Pendarovski, zu einem offiziellen Besuch in Wien. Pendarovski trifft während seiner Visite auch die geschäftsführende Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein und Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP).

Nordmazedonien will sich der EU annähern

Im Zentrum der Gespräche steht nach Angaben der Präsidentschaftskanzlei die EU-Annäherung Nordmazedoniens, die von Österreich entschieden unterstützt wird. Erst am Montag hatte Außenminister Alexander Schallenberg Skopje einen Besuch abgestattet und für eine rasche Aufnahme von Beitrittsgesprächen plädiert.

Kommenden Dienstag wollen sich die EU-Länder im Rat für allgemeine Angelegenheiten erneut mit dieser Frage befassen. Insbesondere die Niederlande und Frankreich blockieren die Aufnahme der Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien und Albanien.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Nordmazedoniens Präsident Pendarovski besucht Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen