Nordkorea will sechs Südkoreaner übergeben

Nordkorea will überraschend sechs Südkoreaner an die Behörden ihres Landes übergeben. Nach Berichten südkoreanischer Medien waren die Betroffenen möglicherweise in den vergangenen Jahren ohne Erlaubnis in das abgeschottete Nachbarland eingereist. Die Nachrichtenagentur Yonhap berichtete unter Berufung auf Regierungsbeamte, es handle sich um Männer im Alter zwischen 27 und 67 Jahren.


Nach einer Mitteilung des nordkoreanischen Rotkreuzverbands sollen die Südkoreaner an diesem Freitag über den stark bewachten Grenzort Panmunjom in ihre Heimat zurückkehren können, wie das Vereinigungsministerium in Seoul am Donnerstag bekannt gab. Über die Identität der Personen könne sie keine Angaben machen, sagte eine Sprecherin. Nach der Rückkehr müsse der Grund ihres Aufenthalts im Nachbarland festgestellt werden.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Nordkorea will sechs Südkoreaner übergeben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen