NÖ: Unbekannte "entsorgten" Goldhamster in Müllraum

Der kleine Nager wartet auf neue Besitzer.
Der kleine Nager wartet auf neue Besitzer. ©APA/WIENER TIERSCHUTZVEREIN/WTV
Goldhamsterweibchen "Esmeralda" wurde am Wochenende wie Müll entsorgt. Zum Glück wurde der kleine Nager zwischen den Abfalltonnen entdeckt und gerettet.

In einer Wohnhausanlage in Breitenfurt bei Wien (Bezirk Mödling) ist vergangenes Wochenende ein Goldhamsterweibchen im Müllraum “entsorgt” worden. Unbekannte hatten den Nager in einem Transporter zwischen Abfalltonnen abgestellt, berichtete der Wiener Tierschutzverein (WTV) am Montag in einer Aussendung. Eine Frau entdeckte den Hamster und brachte ihn zum WTV nach Vösendorf.

Goldhamster im Bezirk Mödling in Müllraum “entsorgt”

“Das Goldhamsterweibchen kam zum Glück mit dem Schrecken davon und wies keinerlei Beschwerden auf”, hieß es in der Aussendung. Der auf den Namen “Esmeralda” getaufte Nager erhole sich im Kleintierhaus des WTV und warte auf neue Besitzer. Der Verein wies darauf hin, dass das Aussetzen eines Haustieres eine strafbare Handlung darstellt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • NÖ: Unbekannte "entsorgten" Goldhamster in Müllraum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen