Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

NÖ: Prozess am Dienstag in Wiener Neustadt nach Bluttat in Pizzeria

Der Mann starb nach der Messerattacke in der Pizzeria in Niederösterreich.
Der Mann starb nach der Messerattacke in der Pizzeria in Niederösterreich. ©APA
Am Dienstag kommt es am Landesgericht Wiener Neustadt zum Prozess um die im Jänner verübte Bluttat in einer Pizzeria in Pitten, im niederösterreichischen Bezirk Neunkirchen. Ein 31-Jähriger soll mit einem Küchenmesser 13 Mal auf seinen 33-jährigen Geschäftspartner eingestochen und ihn dadurch getötet haben. Im Falle eines Schuldspruchs droht dem türkischen Staatsbürger lebenslange Haft wegen Mordes.
Tödliche Messerattacke in Pizzeria

Vorausgegangen sein soll der Attacke vom 20. Jänner ein Streit ums Geschäft, in den auch Beziehungsprobleme hineinspielten. Die beiden Türken waren einst beste Freunde gewesen und hatten gemeinsam die Pizzeria in Pitten aufgemacht, wobei der 31-Jährige sein Geld investierte. Das spätere Opfer soll allerdings mehrmals in die Kassa gegriffen haben. Zur endgültigen Eskalation dürfte es gekommen sein, weil der 33-Jährige Anspielungen machte, die der Angeklagte so deutete, als würde ihn seine Ehefrau mit dem Geschäftspartner betrügen, wie auch die Tageszeitung "Österreich" berichtete.

Aufsehen erregte der Fall, weil die Kaltblütigkeit, die der Beschuldigte an den Tag gelegt haben soll, Ermittlern zufolge selbst für erfahrene Kriminalisten schockierend war. Eine Rolle bei dieser Einschätzung spielte auch der Nachrichtendienst WhatsApp. Der 31-Jährige soll die Bluttat Freunden und Bekannten über diese Plattform angekündigt und nach der Tötung ein Bild der Leiche versendet haben.

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • NÖ: Prozess am Dienstag in Wiener Neustadt nach Bluttat in Pizzeria
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen