AA

NÖ: Kindergärten sollen im Sommer offen bleiben

Niederösterreichische Kindergärten sollen im Sommer offen bleiben.
Niederösterreichische Kindergärten sollen im Sommer offen bleiben. ©APA/HARALD SCHNEIDER
Im kommenden Sommer sollen die Kindergärten in Niederösterreich offen bleiben. Es sind Betreuungsangebote in möglichst vielen Gemeinden in Planung.

In Niederösterreich sollen die Kindergärten im kommenden Sommer offen bleiben. Ferienbetreuungsangebote sollen "in möglichst vielen Gemeinden" auch während der üblicherweise eingehaltenen dreiwöchigen Pause zur Verfügung stehen, teilte Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (ÖVP) am Donnerstag mit. Für Kommunen und private gemeinnützige Organisationen wird es - wie bereits im Vorjahr - eine erhöhte Förderung geben. Bis zu 1,2 Millionen Euro nimmt das Land dafür in die Hand.

Es wird mit verstärktem Bedarf gerechnet

"Es ist auch im Jahr 2021 mit einem verstärkten Bedarf an Ferienbetreuung zu rechnen, vor allem für Kinder von berufstätigen oder alleinerziehenden Eltern", betonte die Landesrätin nach Abstimmung mit Gemeindevertretern in einer Aussendung. Kommunen und Vereine werden statt der ursprünglichen Förderung von 250 Euro mit 500 Euro pro Gruppe und Woche unterstützt. Für integrative Angebote soll es 650 Euro Landesförderung geben.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • NÖ: Kindergärten sollen im Sommer offen bleiben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen