NÖ: Großbrand in landwirtschaftlichen Anwesen

150 Feuerwehrleute standen im Einsatz.
150 Feuerwehrleute standen im Einsatz. ©APA/LUKAS HUTER
In Niederösterreich ist es in der Nacht auf Samstag zu einem Großbrand in einem landwirtschaftlichen Anwesen gekommen. 150 Feuerwehrleute standen im Einsatz.

Ein Großbrand in einem landwirtschaftlichen Anwesen in Zöbern (Bezirk Neunkirchen) hat in der Nacht auf Samstag 150 Feuerwehrleute stundenlang auf Trab gehalten. Dutzende Alarme gingen laut Feuerwehrsprecher Franz Resperger ab 3.30 Uhr ein. Als die Feuerwehr eintraf, stand das Wirtschaftsgebäude bereits in Vollbrand.

150 Feuerwehrleute standen im Einsatz

Zehn Wehren aus dem Bezirk Neunkirchen sowie eine Feuerwehr aus dem steirischen Schäffern konnten schließlich ein Übergreifen auf das eng angebaute Wohnhaus verhindern. Die Bewohner, eine sechsköpfige Familie, hatten sich rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Das Wirtschaftsgebäude wurde inklusive mehrerer landwirtschaftlicher Maschinen komplett zerstört. Die Nachlöscharbeiten sollen laut Resperger noch bis in die Mittagsstunden dauern.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • NÖ: Großbrand in landwirtschaftlichen Anwesen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen