NÖ: Feuerwehren bekämpften Brand in Föhrenwald

In einem Föhrenwald in Niederösterreich musste ein Feuer bekämpft werden.
In einem Föhrenwald in Niederösterreich musste ein Feuer bekämpft werden. ©APA (Sujet)
19 Feuerwehren mit etwa 200 Helfern sind am Freitagvormittag im Bezirk Neunkirchen zum Einsatz ausgerückt. Eine Fläche von etwa einem Hektar stand in einem Wald im Bereich der Südbahnstrecke in Flammen.

In St. Egyden am Steinfeld musste ein Brand im Föhrenwald bekämpft werden, berichtete Franz Resperger vom Landeskommando Niederösterreich. Die Flammen waren dem Bezirkskommando zufolge zu Mittag weitgehend gelöscht.

Waldbrand bei Südbahnstrecke: Feuerwehr rief Alarmstufe 4 aus

Eine Rauchsäule sei kilometerweit sichtbar gewesen, teilte Resperger mit. Es habe mehrere Brandstellen gegeben, konkret vier, so das Bezirkskommando. Eine Fläche von etwa einem Hektar sei vom Feuer betroffen gewesen. Mehrere Anrufer hatten den Waldbrand im Bereich der Südbahnstrecke gemeldet.

Es galt die höchste Alarmstufe 4. Feuerwehren rückten aus den Bezirken Neunkirchen und Wiener Neustadt aus. Ebenfalls im Einsatz stand ein Hubschrauber des Innenministeriums mit einer Wärmebildkamera. Die Brandursache ist Gegenstand von polizeilichen Ermittlungen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • NÖ: Feuerwehren bekämpften Brand in Föhrenwald
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen