Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

NÖ: Erhebliche Lawinengefahr erwartet

In Niederösterreich wird erhebliche Lawinengefahr erwartet.
In Niederösterreich wird erhebliche Lawinengefahr erwartet. ©APA/BARBARA GINDL
Am Dienstag wird erhebliche Lawinengefahr in Teilen Niederösterreichs erwartet. Hauptproblem ist der frische Triebschnee.

In Teilen Niederösterreichs wird die Lawinengefahr am Dienstag auf Stufe 3 der fünfteiligen Skala steigen und damit nach Ansicht des Warndienstes erheblich sein. Betroffen sind die Ybbstaler und Türnitzer Alpen sowie die Rax-Schneeberg-Gruppe jeweils über der Waldgrenze. Aufgrund von teils orkanartigem Wind und schlechter Sicht wurde generell von Unternehmungen in den Bergen abgeraten.

Frischer Triebschnee weiterhin als Hauptproblem

Als Hauptproblem wurde im Lagebericht der frische Triebschnee ausgemacht. Die Gefahrenstellen befinden sich demnach "in allen Expositionen hinter Geländekanten und in Einfahrtsbereichen zu eingewehten Rinnen und Mulden". Unterhalb der Waldgrenze galt in den Ybbstaler und Türnitzer Alpen und im Rax-Schneeberg-Gebiet Warnstufe 2 ("mäßig").

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • NÖ: Erhebliche Lawinengefahr erwartet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen