AA

NÖ: Donaufähren starten Corona-bedingt verspätet in die Saison

Die Donaufähren in Niederösterreich starten wegen der Corona-Krise verspätet in eine neue Saison.
Die Donaufähren in Niederösterreich starten wegen der Corona-Krise verspätet in eine neue Saison. ©APA (Sujet)
Die Donaufähren in Niederösterreich starten in eine neue Saison. Laut ÖAMTC ist Spitz-Arnsdorf ab Donnerstag wieder in Betrieb und die Verbindungen Klosterneuburg - Korneuburg und Weißenkirchen - St. Lorenz ab Freitag.

Einem Club-Sprecher zufolge erfolgt der Saisonstart verspätet, Grund sei das Coronavirus. Die Fähre Weißenkirchen - St. Lorenz verkehrt bis auf Weiteres von Donnerstag bis Sonntag.

>> LIVE-Ticker zur Corona-Krise

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • NÖ: Donaufähren starten Corona-bedingt verspätet in die Saison
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen