Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

NÖ: Brand in Wohnhausanlage rasch gelöscht

Rund 60 Feuerwehrmitglieder waren im Einsatz.
Rund 60 Feuerwehrmitglieder waren im Einsatz. ©APA/BARBARA GINDL
Verhältnismäßig glimpflich hat am Mittwoch ein Brand in einer St. Pöltner Wohnhausanlage geendet.

Die Flammen wurden Feuerwehrangaben zufolge binnen einer Stunde gelöscht, verletzt wurde niemand. Für Gefahrenmomente sorgte jedoch eine auf einem Balkon gelagerte Gasflasche, die mit Hilfe einer Drehleiter entfernt wurde.

Rund 60 Feuerwehrmitglieder im Einsatz

Ausgebrochen war der Brand im zweiten Obergeschoß des Objekts in der Ochsenburgerstraße. Erschwert wurden die Tätigkeiten durch massive Rauchentwicklung, berichtete die FF St. Pölten-St. Georgen in einer Aussendung. Auch schwerer Atemschutz wurde von den Helfern verwendet. Im Einsatz standen rund 60 Feuerwehrmitglieder.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • NÖ: Brand in Wohnhausanlage rasch gelöscht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen