Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

NÖ: Bikerunfälle fordern Toten und Schwerverletzte

Die zwei Schwerverletzten wurden ins Krankenhaus geflogen.
Die zwei Schwerverletzten wurden ins Krankenhaus geflogen. ©APA/HANS PUNZ
Gleich drei Motorradunfälle ereigneten sich am Sonntag in Niederösterreich. Für einen Mann kam dabei jede Hilfe zu spät, ein weiterer Mann und eine Frau wurden schwer verletzt.

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall mit einem Pkw und einem Motorrad ist es am Sonntagnachmittag in Sallingberg (Bezirk Krems-Land) gekommen. Der Motorradfahrer war laut Polizei auf der B 36 dabei, das Auto zu überholen, als dessen Lenker trotz Verbots nach links abbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich der Biker letale Verletzungen zuzog.

Biker starb an Ort und Stelle

Der Unfall ereignete sich den Polizei-Angaben zufolge kurz vor 15.30 Uhr in Fahrtrichtung Zwettl. Der 63-jährige Pkw-Lenker wollte offenbar entgegen eines Verkehrszeichens links nach Armschlag abbiegen. Er blieb unverletzt, seine mitfahrende Ehefrau wurde leicht verletzt.

Der 42-jährige Motorradfahrer aus dem Bezirk Melk kam nach der Kollision links von der Fahrbahn ab und wurde über eine Böschung geschleudert. Trotz sofortiger Erste-Hilfe-Maßnahmen von Rettungskräften und eines Notarztes starb der Mann noch an Ort und Stelle an den Folgen seiner schweren Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft Krems ordnete eine Obduktion an.

Motorradlenker bei Sturz im Bezirk Scheibbs schwer verletzt

Bei einem Motorradsturz ist ein 38-Jähriger am Sonntagnachmittag in Gaming (Bezirk Scheibbs) schwer verletzt worden. Der Mann aus dem Bezirk Baden war in einer dreiköpfigen Biker-Gruppe unterwegs gewesen und Polizeiangaben zufolge gegen eine Brückenbegrenzung geprallt. Der Zweiradlenker wurde vom Notarzthubschrauber "Christophorus 17" ins Krankenhaus nach Bruck a. d. Mur geflogen.

Unfall im Bezirk Baden

Ein weiterer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagnachmittag in Heiligenkreuz im Bezirk Baden. Ein 29-jähriger Pkw-Lenker erfasste beim Überholen auf der B210 eine 31 Jahre alte Radfahrerin. Die Frau fuhr einer Augenzeugin zufolge Schlangenlinien und lenkte in Richtung des überholenden Wagens. Die in Wien wohnende japanische Staatsbürgerin wurde mit Verletzungen durch den Notarzthubschrauber "Martin 5" in das Landesklinikum Wiener Neustadt transportiert, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich in einer Aussendung.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • NÖ: Bikerunfälle fordern Toten und Schwerverletzte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen