NÖ: Bagger brachte in Zistersdorf Rakete zutage

Die Rakete wurde entschärft und abtransportiert.
Die Rakete wurde entschärft und abtransportiert. ©LPD NÖ
Bei Grabungsarbeiten in Zistersdorf landete am Donnerstag plötzlich ein Kriegsrelikt auf der Schaufel. Der Entminungsdienst musste die Rakete entschärfen.

Am Donnerstag wurde gegen 09.00 Uhr im Stadtgebiet von Zistersdorf im Bezirk Gänserndorf (NÖ) in der Nähe des Friedhofs bei Erdgrabungsarbeiten mit einem Bagger ein etwa 150 Zentimeter langes Kriegsrelikt ausgegraben.

Das Relikt kam in der Baggerschaufel zumLiegen.  Dabei dürfte es sich um eine Rakete eines Mehrfachraketenwerfers (Stalinorgel) handeln. Die Grabungsarbeiten wurden eingestellt und das Kriegsrelikt vom Entminungsdienst des österreichischen Bundesheers vor Ort entschärft und abtransportiert.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • NÖ: Bagger brachte in Zistersdorf Rakete zutage
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen