AA

NÖ: Auto geriet ins Schleudern - Fußgänger erfasst und getötet

Der Fußgänger wurde von dem ins Schleudern geratene Auto erfasst und getötet.
Der Fußgänger wurde von dem ins Schleudern geratene Auto erfasst und getötet. ©dpa (Sujet)
In Vösendorf im niederösterreichischen Bezirk Mödling ist Donnerstagfrüh ein Passant von einem PKW erfasst worden. Das Auto eines 22-Jährigen war auf der B17 ins Schleudern geraten und hatte den Fußgänger niedergestoßen. Der 71-Jährige erlag seinen Verletzungen auf dem Transport ins Krankenhaus, teilte die LPD NÖ mit.

Der junge Mann war laut Polizei in Richtung Wien unterwegs, als er auf Höhe der Kreuzung mit der Ketzergasse aus vorerst ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Das Auto erfasste nächst einer Fußgängerampel den 71-Jährigen, für den letztlich jede Hilfe zu spät kam. Die beiden Pkw-Insassen blieben unverletzt. Ein Alkomattest beim Lenker verlief negativ.

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • NÖ: Auto geriet ins Schleudern - Fußgänger erfasst und getötet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen