NÖ: 26-Jähriger attackierte und verletzte Polizisten bei Festnahme

Der 26-Jährige wurde festgenommen.
Der 26-Jährige wurde festgenommen. ©APA/Barbara Gindl (Themenbild)
In der Nacht auf Donnerstag wurde die Polizei in Mödling alarmiert, da ein 26-Jähriger einen 17 Jahre alten Burschen geschlagen haben soll. Der aggressive Mann attackierte die Polizisten bei der Festnahme.

Am Bahnhof von Mödling soll ein 26-Jähriger in der Nacht auf Donnerstag einen 17 Jahre alten Einheimischen mit Faustschlägen traktiert haben. Passanten alarmierten die Polizei, der Verdächtige ergriff die Flucht. Zwei Beamte stellten den alkoholisierten und aggressiven Mann schließlich und wurden von ihm verletzt, bestätigte die Exekutive einen Onlinebericht der "Kronen Zeitung".

26-Jähriger attackierte Polizei in NÖ

Der Vorfall nahm nach Angaben von Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner am Mittwoch gegen 21.40 Uhr seinen Lauf. Während mehrere alarmierte Streifenwagen am Bahnhof eintrafen, stellten zwei zufällig anwesende Zivilbeamte am Areal den Flüchtenden. Das Duo brachte den unbewaffneten 26-Jährigen zu Boden. Der Beschuldigte verhielt sich laut Schwaigerlehner jedoch aggressiv und fügte den Polizisten Abschürfungen und Prellungen zu. Die beiden Verletzten begaben sich nach der Festnahme des mutmaßlichen Täters in das Landesklinikum Mödling und wurden dort ambulant versorgt. Das 17 Jahre alte Opfer wurde im Spital stationär aufgenommen.

Ein Alkotest bescheinigte dem Verdächtigen laut Exekutive etwa ein Promille. Der 26-Jährige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • NÖ: 26-Jähriger attackierte und verletzte Polizisten bei Festnahme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen