Noch immer schwelendes Glutnest nach Brand in Konstanz

Nach dem Brand in der historischen Altstadt von Konstanz schwelt noch immer ein Glutnest in den Schuttbergen eines eingestürzten Hauses. Die Feuerwehr kann die Glut nicht löschen, da sie unter den Trümmern nicht erreichbar sei.
Brand in Konstanzer Altstadt
Nach Brand in Konstanz 54 Menschen obdachlos

“Wir hoffen nun auf die Wetterlage und darauf, dass sich möglichst bald geschmolzenes Wasser einen Weg zum Glutnest bahnt”, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Unterdessen versuchten rund 60 Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks, einsturzgefährdete Häuser abzustützen. Die Flammen hatten ein mittelalterliches Haus zum Einsturz gebracht und drei weitere schwer beschädigt. 54 Menschen verloren beim Brand vom Donnerstag das Dach über dem Kopf.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Noch immer schwelendes Glutnest nach Brand in Konstanz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen