Noah Cyrus wird zum Star gezüchtet: Miniröcke, Lippenstift ? Mileys kleine Schwester wird gnadenlos vermarktet!

Sie ist gerade mal süße 10 Jahre alt – trotzdem läuft Noah Cyrus, die kleine Schwester von Pop-Star Miley Cyrus, in Miniröcken herum, trägt Lippenstift, tanzt lasziv wie eine Erwachsene. Grund: Ihr Vater Billy Ray Cyrus will sie unbedingt, wie schon seine ältere Tochter, zum Mega-Star machen. Egal, mit welchen Mitteln.

Wenn andere Kinder auf dem Spielplatz herumtoben, steht Noah meist im Tonstudio oder muss zur Tanzstunde. Viel Freizeit hat der kleine Teenie nicht.

Ihr Vater sieht in ihr „ein Riesenpotenzial”, das er scheinbar auch komplett ausschöpfen möchte. In einem Musikvideo, dass ihr Papa gerade mit ihr drehte, klatscht sie sich aufreizend auf den Po, schwingt lasziv die Hüften. Sex sells – das weiß Billy Ray.

Auch modisch versucht er seine kleine Tochter auf „Superstar” zu trimmen – steckt sie in ultrakurze Röckchen, schminkt sie wie eine Barbie-Puppe. Sein neuester Clou: eine Mode-Linie unter ihrem Namen. In der Kollektion befinden sich Kleidchen im Leo-Look, bauchfreie Tops und kurze Röcke.

Kinderschutzvereine werfen dem Country-Sänger bereits „eine rücksichtslose, sexistische Vermarktung seiner Tochter vor”.

Billy Ray stört sich daran aber keinesfalls. Er hat Miley schon zu einem millionenschweren Star gemacht. Und genau das hat er jetzt auch mit der kleinen Noah vor…

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Noah Cyrus wird zum Star gezüchtet: Miniröcke, Lippenstift ? Mileys kleine Schwester wird gnadenlos vermarktet!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen