Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Niemetz: Produktion von Schwedenbomben vorerst gesichert

Niemetz - Produktion dank Factoring-Finanzierung vorerst gesichert
Niemetz - Produktion dank Factoring-Finanzierung vorerst gesichert ©APA
Trotz schwerer monetärer Turbulenzen kann der Wiener Schwedenbombenhersteller Niemetz vorerst weiterproduzieren. Der Grund dafür ist eine nun in die Wege geleitete Factoring-Finanzierung, die dem Unternehmen schnelle Liquidität verschafft.
Mitarbeiter warten auf Zahlung
Betriebsversammlung über Lage
Solidarität im Internet
Firmenstück verkauft
Konkursantrag gestellt
Schwedenbomben-Hersteller in Finanznot

In wenigen Tagen sollen die Regale im Handel wieder mit den süßen Bomben befüllt sein, kündigte Werner Albeseder, Geschäftsführer vom Kommunikations- und Finanzierungsberater Prime Corporate Finance, der Niemetz betreut, an.

Nicht zuletzt dank der Unterstützung von Schwedenbombenfans im Internet waren die Niemetz-Produkte in vielen Supermärkten zuletzt ausverkauft. “Das Unternehmen ist derzeit gesegnet mit Zusatzbestellungen, weil die Nachfrage besonders groß ist”, berichtete Albeseder. Allerdings habe man in der jüngsten Zeit wegen der finanziellen Schieflage auch Schwierigkeiten bei der Produktion gehabt.

Schwedenbomben für die nächsten Wochen gesichert

“Diese Probleme sind jetzt gelöst”, verwies der Niemetz-Berater auf die eingefädelte Factoring-Finanzierung. Details wollte er nicht nennen. Durch das Modell bekommt die Firma jedenfalls über eine zwischengeschaltete Bank schnelles Geld, um Aufträge des Handels erledigen zu können. Dadurch sei die Produktion für die nächsten Wochen und Monate gesichert, betonte Albeseder.

Was die ausstehenden Gehälter von Mitarbeitern angeht, sagte der Finanzberater, die Bezahlung würde über den Insolvenzfonds abgewickelt werden. Für konkrete Pläne zur grundlegenden Erneuerung der Marketingstrategie, deren Vernachlässigung laut Experten mitausschlaggebend für die Turbulenzen des Wiener Traditionsbetriebs ist, sei es jetzt noch zu früh: “Momentan steht das akute Überleben im Vordergrund.” Niemetz will bekanntlich das Sanierungsverfahren bzw. die Rettung des Unternehmens selbst stemmen.

(Red./APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Niemetz: Produktion von Schwedenbomben vorerst gesichert
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen