Niederschläge im Norden Vorarlbergs am heftigsten

Die Niederschläge der letzten Nacht waren in den Staulagen im Norden des Landes am heftigsten, teilt Wasserlandesrat Dieter Egger mit. Sie ließen vor allem die kleineren Gewässer stark angesteigen. Das Ereignis blieb aber an allen größeren Flüssen im Bereich eines einjährlichen Hochwassers. "Mittlerweile ist an Rhein, Bregenzerach, Dornbirnerach und Ill die Abflussspitze bereits wieder überschritten", so Egger.

Nähere Informationen zu den aktuellen Wasserständen auf www.vorarlberg.at/wasserstaende

Rückfragehinweis:

   Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0211 2007-08-08/17:09

  • VIENNA.AT
  • Landhaus News
  • Niederschläge im Norden Vorarlbergs am heftigsten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.