Niederösterreichische Polizei sucht diese gewerbsmäßige Tankstellenbetrügerin

Niederösterreichische Polizei suchte diese gewerbsmäßige Tankstellenbetrügerin
Niederösterreichische Polizei suchte diese gewerbsmäßige Tankstellenbetrügerin ©LPD NÖ
In insgesamt sechs Fällen soll die auf dem Foto abgebildete Frau gestohlene Kennzeichen an ihren schwarzen Ford Ka montiert haben bevor sie an verschiedenen Tankstellen im Wiener Umland ohne zu bezahlen ihren Wagen volltankte. Die Polizei bittet um Hinweise.

Betroffen waren Tankstellen in den Bezirken Baden, Neunkirchen, Wien-Umgebung sowie Wiener Neustadt-Land. Die bislang unbekannte Täterin hatte erstmals im August 2012 die Kennzeichen anderer PKWs gestohlen, um dann mit ihrem eigenen PKW tanken zu gehen. Bis September 2012 sind sechs Betrugsfälle bekannt, in denen sie mit gestohlenen Kennzeichen ihr Auto mit Super-Benzin volltankte und dann ohne zu zahlen davonfuhr.

Die Täterin wurde aufgrund der Fotoveröffentlichung von ihrer Verwandtschaft wiedererkannt. Darauf stellte sich die Verdächtige – 19-Jährige aus dem Bezirk Neunkirchen – am 8. Oktober 2012 freiwillig auf der Polizeiinspektion Schwarzau am Steinfeld. Des Weiteren langten auch sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung bei der Polizeiinspektion Ebreichsdorf ein.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Niederösterreichische Polizei sucht diese gewerbsmäßige Tankstellenbetrügerin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen