Niederösterreich: Wohnhaus nach Brand in Matzendorf unbewohnbar

Nach dem brand in NÖ ist das Haus nicht mehr bewohnbar.
Nach dem brand in NÖ ist das Haus nicht mehr bewohnbar. ©Einsatzdoku
Am Freitag ist es in einem Wohnhaus in Matzendorf (Niederösterreich) zu einem Brand gekommen. Bislang ist unklar, warum das Feuer ausbrach - glücklicherweise ist niemand verletzt worden.
Bilder von den Löscharbeiten

Beim Eintreffen der ersten Löschmannschaften kurz nach 14 Uhr drang bereits dichter Rauch aus dem Erdgeschoss. Unter schwerem Atemschutz wurde mit den Löscharbeiten begonnen. “Die Küche stand bei der ersten Erkundung bereits in Vollbrand. Aufgrund der enormen Hitzeentwicklung und des starken Rauches, wurde das gesamte Erdgeschoss schwer in Mitleidenschaft gezogen”, berichteten die Einsatzkräfte später.

Gelöscht wurde mit Wasser und mit Löschschaum, bis auf weiteres ist das Haus unbewohnbar. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Niederösterreich: Wohnhaus nach Brand in Matzendorf unbewohnbar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen