Niederösterreich: Technischer Defekt sorgte für Ölspur

13 Feuerwehrmitglieder waren am Dienstag bei der Beseitigung der Ölspur beteiligt.
13 Feuerwehrmitglieder waren am Dienstag bei der Beseitigung der Ölspur beteiligt. ©Herbert Wimmer
Am Dienstag wurde die Fahrradstreife der Polizei auf eine beginnende Ölspur in Maria Enzersdorf aufmerksam. Ein technischer Defekt eines Fharzeugs dürfte die Spur verursacht haben.

Eine Lenkerin war vor einem Supermarkt in der Hauptstraße über die Johannesstraße, In den Schnablern, der Johann Steinböck-Straße bis zum ÖAMTC-Stützpunkt in Brunn am Gebirge unterwegs. Ein technischer Defekt am Fahrzeug dürfte vermutlich für die Ölspur und den damit verbundenen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehren aus Maria Enzersdorf.

Gegen 11:30 Uhr begaben sich zwei Fahrzeuge zum Einsatzort. Die 2,5 Kilometer lange Ölspur wurde vor dem Lebensmittelgeschäft und bei der Otto Braun-Straße zeitgleich gebunden. Damit sollte der straßenverkehr möglichst gering beeinflusst werden. Im Kreuzungsbereich In den Schnablern mit der Johann Steinböck-Straße wurde das gemeinsame Vorgehen der beiden eingesetzten Feuerwehren dahingehend abgeglichen. Nach über zwei Stunden konnten die 13 Feuermitglieder den Einsatz beenden.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Niederösterreich: Technischer Defekt sorgte für Ölspur
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen