Niederösterreich: Mann verursacht Unfall mit gestohlenem PKW

Die Polizei konnte den Unfalllenker nun ausforschen.
Die Polizei konnte den Unfalllenker nun ausforschen. ©APA/Barbara Gindl
Am 5. September fuhr ein 19-Jähriger ohne Führerschein gegen einen Baum. Nun konnte der abgängige Lenker ausgeforscht werden.

In Puchberg am Schneeberg (Bezirk Neunkirchen) ist ein 19-Jähriger mit einem gestohlenen Pkw verunfallt. Der Mann, der keinen Führerschein besitzt, war am 5. September mit dem Auto in einer Rechtskurve von der Straße abgekommen und in einer Baumgruppe zum Stillstand gekommen. Einsatzkräfte fanden beim Fahrzeug niemanden vor, der Lenker wurde nach Polizeiangaben vom Dienstag nun ausgeforscht.

Lenker flüchtete zu Fuß

Das Auto soll der 19-Jährige wenige Stunden vor dem Unfall in einer unversperrten Garage in Neunkirchen in Betrieb genommen haben. Laut Polizei steckte bei dem Pkw der Schlüssel. Der Mann aus dem Bezirk Neunkirchen war sowohl zum Fahrzeugdiebstahl als auch zum verursachten Verkehrsunfall geständig. Er gab an, zu Fuß nach Neunkirchen gegangen zu sein, nachdem er von der Straße abgekommen war. Der Niederösterreicher wird der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt und der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen angezeigt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Niederösterreich: Mann verursacht Unfall mit gestohlenem PKW
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen