Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Niederösterreich: Auf Firmengelände sind 300 Liter Diesel ausgetreten

300 Liter Diesel mussten von der Feuerwehr gebunden werden.
300 Liter Diesel mussten von der Feuerwehr gebunden werden. ©Einsatzdoku
In Niederösterreich musste die Feuerwehr am Mittwoch zu einem Schadstoffeinsatz ausrücken, nachdem ein Lkw auf einem Firmengelände 300 Liter Diesel verloren hatte.
300 Liter Diesel ausgetreten

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Einsatzkräfte auf dem Gelände der Schöller Bleckmann Oilfiel Technologie alarmiert. “Ein Lkw fuhr nach einem Ausweichmanöver auf einen Randstein auf, und riss sich weiters den Dieseltank auf. In weiterer Folge traten 300 Liter Diesel aus dem aufgeplatzten Dieseltank”, heißt es zum Unfallhergang. Mit zwölf Säcken Ölbindemittel wurde der Diesel aufgefangen, und folglich gebunden. Ein Eintritt ins Kanalsystem konnte von der Feuerwehr verhindert werden. Kontaminiertes Erdreich in der Wiese musste abgetragen werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Niederösterreich: Auf Firmengelände sind 300 Liter Diesel ausgetreten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen