Niederösterreich: 25-Jähriger verlor bei Arbeitsunfall einen Fuß

Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Wien geflogen.
Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Wien geflogen. ©APA (Symbolbild)
Beim Aufstellen eines Karussells im Bezirk Hollabrunn (Niederösterreich) ist es zu einem Arbeitsunfall gekommen, bei dem einem 25-jährigen Arbeiter der linke Fuß abgetrennt worden ist.

Der Antriebsmast des Karussells war aus ungeklärter Ursache umgestürzt und der Mann geriet mit dem linken Unterschenkel unter den Kettenhaltekranz, berichtete die Polizei Niederösterreich in einer Aussendung. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fuß oberhalb des Knöchels durch den Kettenhaltekranz abgetrennt. Der Schwerverletzte wurde nach der Erstversorgung in das Lorenz Böhler Krankenhaus in Wien geflogen. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Niederösterreich: 25-Jähriger verlor bei Arbeitsunfall einen Fuß
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen