AA

Nicollette Sheridan verklagt Marc Cherry: Hat der „Desperate Housewives”-Macher Nicollette ins Gesicht geschlagen?

Nie hat Hollywood-Star Nicollette Sheridan erzählt, warum sie vor knapp zwei Jahren die Serie „Desperate Housewives” so plötzlich verlassen hat. Jetzt ist der Grund aber ans Tageslicht gekommen: Der Macher der Erfolgs-Serie, Marc Cherry, soll die Schauspielerin geschlagen haben…

Das berichtet das Online-Portal TMZ. Deswegen soll Nicollette den Autor und Produzent auch auf satte 15 Millionen Euro verklagt haben.
In der Anklageschrift steht, dass Cherry sie am 24. September 2008 tätlich angegriffen habe, als sie ein paar Fragen zum Drehbuch hatte. „Er nahm sie zur Seite und schlug ihr mit der Hand ins Gesicht und auf den Kopf”, besagt das Protokoll. Obwohl er Nicollette später um Entschuldigung gebeten hatte, beschwerte sich die Schauspielerin über ihn. Kurze Zeit später lag ihre Kündigung auf dem Tisch.
Nun soll Cherry wegen Körperverletzung und unrechtmäßiger Kündigung zahlen!
Und er muss vielleicht noch tiefer in die Taschen greifen, wenn sich auch andere „Desperate Housewives” der Klage von Nicollette anschließen würden. Marc Cherry soll es nämlich ebenfalls auf Teri Hatcher abgesehen haben: Als er erfuhr, dass sie sich über ihn beschwert hatte, sagte er angeblich: „Ich hoffe, Teri Hatcher wird von einem Auto überfahren und stirbt.”

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Nicollette Sheridan verklagt Marc Cherry: Hat der „Desperate Housewives”-Macher Nicollette ins Gesicht geschlagen?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen