Nichts für schwache Nerven: Masters of Dirt in der Wiener Stadthalle

Ab 15. März gastieren die Masters of Dirt in der Wiener Stadthalle.
Ab 15. März gastieren die Masters of Dirt in der Wiener Stadthalle. ©Syo van Vliet
Anfang März hat die Total Freestyle Tour der Masters of Dirt begonnen. Am 15. März gastiert die furchtlose Crew rund um Georg Fechter nun auch in der Wiener Stadthalle.

Bei vier Shows in drei Tagen zeigen 60 Athleten und Performer ihre besten Tricks. Für Showhighlights wird ab 15. März gesorgt sein. Die Tickets sind ab 33,60 Euro auf oeticket.com und wien-ticket.at erhältlich. Kinder zahlen nur die Hälfte.

Wiener Stadthalle: M.O.D. gastiert am 15. März

In der Wiener Stadthalle sind alle Aufbauarbeiten bereits erledigt und die M.O. D. Fahrer aus über zehn Nationen sind bereits in Wien eingetroffen. Für das Event ab Freitag sind nur mehr wenige Tickets verfügbar.

Bei den Masters of Dirt fliegt so einiges durch die Luft. Motorräder, BMX-Bikes, Mountainbikes, Schneemobile, Quads und Buggys werden sich über die bis zu vier Meter hohen Schanzen wagen. Diese wurden extra für das Freestylespektakel in der Wiener Stadthalle errichtet. Doch auch heuer haben sich die Macher der Show noch einmal mehr überlegt. Unter anderem wird der “Youtube-Millionär” Fabio Wibmer einen eigens einstudierten Trick präsentierten. Auch Kai Haase wird mit seinem FMX-Bike eine Weltpremiere wagen.

Masters of Dirt in Wien: Mit den Bikes durch die Luft

“Kids are the Future presented by Knabbernossi” wird ebenfalls ein besonderes Highlight. Der 11-jährige Lennox und der 8-jährige Harry Schofield werden sich ebenfalls mit ihren Bikes über die großen Rampen trauen. Ihre Showeinlagen sind definitiv nichts für schwache Nerven.

Für 5 Euro wird es vor der Show die Möglichkeit geben, im Fahrerlager die Rider kennenzulernen und ihre Geräte zu bestaunen. Außerdem wird es nach der Show eine Autogrammstunde geben. Auch für gratis M.O.D. Skullbunny Tattoos von den hauseigenen M.O.D. Tätowierern ist gesorgt.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Nichts für schwache Nerven: Masters of Dirt in der Wiener Stadthalle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen