AA

NHM Wien lädt am 30. Juni zum "Asteroid Day" mit Spezialführung

Ein Asteroideneinschlag vor 66 Millionen Jahren löschte die Dinosaurier aus.
Ein Asteroideneinschlag vor 66 Millionen Jahren löschte die Dinosaurier aus. ©Dona Jalufka
Ziel des "Asteroid Day" ist es, auf die Gefahren aus dem Weltall aufmerksam zu machen und auf die Bedeutung von Asteroiden hinzuweisen. Das NHM Wien lädt deswegen zum speziellen Nachmittagsprogramm.

Der Asteroid Day, der von den Vereinten Nationen 2016 offiziell zum weltweiten Bildungstag erklärt wurde, um über Asteroiden aufzuklären, feiert am 30. Juni 2020 seinen sechsten Jahrestag.

Das Naturhistorischen Museum Wien bietet heuer an diesem Tag eine spezielle Führung "Hinter die Kulissen" mit dem Kurator der Meteoritensammlung, Dr. Ludovic Ferrière, an.

"Asteroid Day" im NHM Wien mit Spezialtour

Rund 100 Tonnen extraterrestrischen Materials fallen täglich auf die Erde. Meist in Form von Staub, hin und wieder aber auch in Form größerer Fragmente, den Meteoriten. Diese sind meist von Asteroiden, nur wenige stammen vom Mars oder dem Mond.

Dr. Ludovic Ferrière wird in seiner exklusiven Führung (in englischer Sprache, maximal 15 Teilnehmer) wie in einem "Zurück in die Zukunft-Krimi" erklären, wie der Asteroideneinschlag entdeckt wurde, der die Dinosaurier auslöschte. Die Tour-Teilnehmer können sogar die geologische Schicht berühren, die an eben dem Tag entstanden ist, an dem die Dinosaurier starben. Außerdem werden auch Bohrkernproben der Bohrung 2016 im Chicxulub zu sehen sein, für die der NHM Wien-Forscher Österreich vertrat.

Eine Anmeldung zur Tour ist unter anmeldung@nhm-wien.ac.at erforderlich.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • NHM Wien lädt am 30. Juni zum "Asteroid Day" mit Spezialführung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen