NFL-Preview: AFC West - Die klaren Favoriten aus San Diego

Alles fest im Griff: Chargers-Runningback Michael Bennett
Alles fest im Griff: Chargers-Runningback Michael Bennett ©EPA
Die Ausgangsposition in der AFC West ist rasch zusammengefasst. Die San Diego Chargers rund um Quarterback Philip Rivers gelten als klare Favoriten. Können sie dieser aber gerecht werden?

Chargers im Kampf um den Divisionstitel unschlagbar?
Wer nüchtern auf die Fakten blickt wird feststellen, dass sich die Chargers im Kampf um den Divisionstitel wohl nur selbst schlagen können. Mit Quarterback Philip Rivers besitzt das Team aus San Diego einen großartigen Spielmacher. Sein neuer besser dotierter Vertrag katapultiert den Spielmacher in den Bereich der Spitzenverdiener der kompletten Liga. Mit Head Coach Norv Turner können die Chargers wohl auf den besten Cheftrainer der Division zurückgreifen. Taktisch sind die Mannen aus San Diego in der Regel ausgezeichnet eingestellt. Die Verteidigung unter Ron Rivera dürfte sich weiter verbessert haben und ihre Statistiken weiter verbessern. Aus all diesen Gründen wäre alles andere als der Divisionssieg für die Chargers eine handfeste (negative) Überraschung.

Drei Teams am Tabellenende
Werden die San Diego Chargers einsam an der Tabellenspitze erwartet, so herrscht im Tabellenkeller reges Gedränge. Drei Teams wollen verhindern den Grunddurchgang am Ende abzuschließen. Während die Denver Broncos und die Kansas City Chiefs vor einer Saison des Umbruchs stehen, so sind die Oakland Raiders wohl das Team das sich heuer wieder die rote Laterne für den letzten Platz in der Division sichert. Im Angriff stehen mit Quarterback JaMarcus Russel und Runningback Darren McFadden junge Spieler mit Perspektive. Danach herrscht aber gähnende Leere. Besonders bedenklich ist der Mangel an qualitativ guten Wide Receivern. In der Verteidigung konnte mit der Verpflichtung von Richard Seymour (kam von den New England Patriots für den Erstrunden-Draft-Pick 2010) ein Klassespieler verpflichtet werden. Aber er alleine wird eine schwache Unit nicht zum Erfolg führen können. Die kommende Saison dürfte wohl eine weitere werden die nicht gerade guten Erfolg für den (streitbaren) Teambesitzer Al Davis bringen wird.

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • NFL-Preview: AFC West - Die klaren Favoriten aus San Diego
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen