New Yorks nackter Cowboy will bei US-Präsidentenwahl kandidieren

New Yorks berühmter "Naked Cowboy" will 2012 für das Amt des US-Präsidenten kandidieren. Der Straßenmusikant Robert Burck will seine Bewerbung am Mittwoch offiziell bekanntgeben.

Burck steht seit Jahren regelmäßig nur mit einer Unterhose, einem Cowboyhut und einer Gitarre bekleidet am Times Square und ist mittlerweile eine New Yorker Touristenattraktion. Politische Ambitionen hat er schon seit längerem – seine Kandidatur für das Bürgermeisteramt in New York zog er allerdings 2009 nach kurzer Zeit zurück, weil ihm der bürokratische Aufwand zu groß war.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • New Yorks nackter Cowboy will bei US-Präsidentenwahl kandidieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen