Neunkirchen: 22-Jähriger tot in Wohnhaus aufgefunden

Die Polizei schließt Fremdverschulden aus.
Die Polizei schließt Fremdverschulden aus. ©APA (Sujet)
Am Mittwoch wurde in einem Wohnhaus in Neunkirchen die Leiche eines 22-Jährigen entdeckt. Der junge Mann dürfte an einer Überdosis verstorben sein.

In einem Mehrparteienhaus in Neunkirchen ist am Mittwochabend ein 22-Jähriger tot aufgefunden worden.

Das mündliche Obduktionsergebnis weise auf Suchtmittelmissbrauch hin, sagte Erich Habitzl von der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt am Freitagnachmittag auf Anfrage. Zudem werde gegen eine Person wegen Unterlassung der Hilfeleistung ermittelt.

Neunkirchen: Leiche lag am Gang des Wohnhauses

Bei dem Toten handle es sich um einen Österreicher aus dem Bezirk Neunkirchen, so Schwaigerlehner. Ein Gewaltverbrechen sei auszuschließen, fügte der Sprecher hinzu.

Laut Habitzl hatten offensichtlich mehrere Personen Suchtmittel konsumiert. Der 22-Jährige dürfte in einer Wohnung gestorben und auf den Gang gelegt worden sein. Ermittlungen dauerten an.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Neunkirchen: 22-Jähriger tot in Wohnhaus aufgefunden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen