Neun Postfilialen in NÖ vorübergehend geschlossen

©Bilderbox
Im Zuge der Warnstreiks der Post am Mittwoch waren in Niederösterreich neun Postfilialen vorübergehend geschlossen. Betroffen war unter anderem das Postamt Stockerau, jenes in Korneuburg, in Bisamberg sowie in Langenzersdorf.

Nicht nur im Umland von Wien, auch im Most- und Waldviertel blieben Postämter geschlossen. Vorübergehend nicht geöffnet war die Filiale im City Center Amstetten, ebenso jene in Ybbs, Pöchlarn, Melk und Zwettl, berichtete ein Sprecher der Post.

Post-Gewerkschaftssprecher Martin Palensky berichtete von einer “sehr hohen Solidarität” in der Bevölkerung. Der Standpunkt sei “relativ klar”. Die geplanten Schließungsmaßnahmen würden nicht goutiert werden.

Niederösterreich sei bereits in den vergangenen beiden Schließungswellen am meisten betroffen gewesen. Das werde im Bundesland “massiv gespürt”, etwa im Waldviertel, so Palensky. Besonders in kleineren Kommunen seien Postfilialen wichtige Infrastrukturversorger.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Neun Postfilialen in NÖ vorübergehend geschlossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen