Neun-Meter-Hai ins Linzer Schlossmuseum eingezogen

Ein neun Meter langer Fisch ist ins Linzer Schlossmuseum eingezogen: Das Modell des sogenannten Riesenzahnhais ("Megalodon"), der bis vor etwa 18 Mio. Jahren die oberösterreichischen Meere unsicher machte, baumelt seit wenigen Tagen im neu gebauten Südtrakt von der Decke.

Es ist eines von zahlreichen Exponaten, die ab Ende August in der Dauerausstellung “Natur Oberösterreich” zu sehen sein werden.

Bei dem Linzer Exemplar handelt es sich nach Angaben des Museums um Europas erste plastische Riesenzahnhai-Reproduktion nach wissenschaftlichen Kriterien. Ein ausgewachsenes Tier wurde bis zu 17 Meter lang, seine Zähne maßen 18 Zentimeter.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Neun-Meter-Hai ins Linzer Schlossmuseum eingezogen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen