Neues SPÖ-Parteiprogramm Thema bei Vorstandssitzung und Präsidium

Beim Bundesparteitag wird sich Kern der Wiederwahl stellen.
Beim Bundesparteitag wird sich Kern der Wiederwahl stellen. ©APA
Kommende Woche hält die SPÖ mehrere Sitzungen ab. Thema wird unter anderem das künftige Parteiprogramm sein, der Beschluss von Christian Kerns Kandidatur als Parteivorsitzender wird erst im September stattfinden.

Die SPÖ hält am kommenden Dienstag, den 7. August, einen Bundesparteivorstand sowie eine Präsidiumssitzung ab. Auf der Tagesordnung steht dabei unter anderem das neue Parteiprogramm, das beim Bundesparteitag am 6. Oktober beschlossen wird. Noch kein Thema ist am Dienstag die Kandidatur von Christian Kern als Parteivorsitzender – diese Beschlüsse erfolgen im September.

SPÖ-Vorstand beschließt neues Parteiprogramm

Die SPÖ hat von ihren Mitgliedern kürzlich grünes Licht für die Partei- und Organisationsreform erhalten, nachdem bis Ende Juni rund 170.000 Parteimitglieder zur Teilnahme an der Befragung aufgerufen waren. Die Ergebnisse – über 85 Prozent haben sich für das neue Grundsatzprogramm ausgesprochen – sind ebenso Thema beim Vorstand wie die organisatorische Vorbereitung für den Bundesparteitag. Bei diesem wird sich Christian Kern nach 2016, als er Werner Faymann in dieser Funktion ablöste, seiner Wiederwahl als Parteichef stellen. Formal ist diese Kandidatur kommende Woche noch kein Thema.

Vorstandssitzung und Präsidium am Dienstagnachmittag sind nicht medienöffentlich. Unmittelbar im Anschluss sei auch kein Medientermin geplant, eventuell wird für Mittwoch zu einer Pressekonferenz geladen, hieß es zur APA.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Neues SPÖ-Parteiprogramm Thema bei Vorstandssitzung und Präsidium
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen