AA

Neuer Paketrekord bei der Österreichischen Post

Auch nach Weihnachten gibt es für die Postmitarbeiter besonders viel zu tun.
Auch nach Weihnachten gibt es für die Postmitarbeiter besonders viel zu tun. ©dpa
Traditionell sind die letzten Wochen vor Weihnachten für die Mitarbeiter der Österreichischen Post Hochsaison. Heuer wurde sogar ein neuer Rekord aufgestellt: Bis zu 400.00 Pakete am Tag wurden zugestellt.
Enormer Druck für Paketfahrer

Je näher die Feiertage rückten, desto mehr Sendungen mussten zugestellt werden. An manchen Tagen rund doppelt so viel wie im Jahresschnitt. Um diese gewaltigen Sendungsmengen rechtzeitig zu den Empfängern zu bringen, wurde fallweise auch an Samstagen und Sonntagen zugestellt, heißt es in einer Aussendung der Österreichischen Post.

Neuer Paketrekord bei der Post

“Wir haben in den letzten Wochen rund 400.000 Pakete pro Tag ausgeliefert, insgesamt werden wir damit auf eine Jahressumme von knapp 65 Millionen Paketen kommen. Ein Plus von fast zehn Prozent”, weiß Peter Umundum, der für die Paketsparte zuständige Vorstandsdirektor der Post. Das Plus führt er zum einen auf die Qualität der Zustellung, zum anderen aber auch auf den weiter gestiegenen Internet-Handel zurück. Noch größer als die Zahl der Pakete, ist die Menge der zugestellten Briefe und Weihnachtskarten im heurigen Advent: Knapp 70 Millionen dieser Sendungen wurden an 4,2 Millionen Haushalte und Firmen zugestellt.

Auch nach den Feiertagen wird der Stress für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Post noch andauern, da das Sendungsaufkommen überdurchschnittlich hoch ist. Grund hierfür sind einerseits Rücksendungen von Weihnachtspaketen, andererseits aber auch viele Jahresabschlüsse und Verträge, die zum Jahreswechsel verschickt werden. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Neuer Paketrekord bei der Österreichischen Post
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen