Neuer Erholungsraum: Baubeginn für erste Wientalterrasse über der U-Bahn

So soll die erste Wientalterrasse aussehen.
So soll die erste Wientalterrasse aussehen. ©APA
Am Montag wurde mit dem Bau der ersten Wientalterrasse, die über den U-Bahn Gleisen der Linie U4 entstehen soll, begonnen. "Mit den Wientalterrassen erobern wir in der engen Innenstadt wertvollen neuen Platz", freut sich Wiens Vizebürgermeisterin und Planungsstadträtin Maria Vassilakou.

Die erste Wientalterrasse wird zwischen Redergasse und Spengergasse gebaut und bietet den Bewohnern des 5. und 6. Bezirks einen neuen gemeinsamen Platz im Freien. “Mit den Wientalterrassen erobern wir in der engen Innenstadt wertvollen neuen Platz und schaffen gleichzeitig ein unverwechselbares Wahrzeichen für das Wiental und seine Umgebung”, so Wiens Vizebürgermeisterin und Planungsstadträtin Maria Vassilakou. “Es ist ein tolles Projekt und eine Bereicherung für den fünften Bezirk.”

Wientalterassen über der U-Bahn

Neben ausreichenden Sitzgelegenheiten und viel Grün sollen die Terassen auch einen freien W-Lan Zugang bieten. Zusätzlich zur Terrasse wird auch ein großzügiger Steg für FußgängerInnen über den Wienfluss gebaut, der die Bezirke Margareten und Mariahilf miteinander verbindet. Im Zuge des Steges werden auch eine Ampelanlage und ein Schutzweg errichtet, wodurch ein sicheres Queren der Linken Wienzeile ermöglicht wird. “Der neue Steg wird die lang gewünschte, direkte Verbindung zum barrierefreien Zugang der U4-Station Pilgramgasse und zur neuen Erholungsfläche vor unserer Bezirkstür”, erklärt der Bezirksvorsteher des 6. Bezirks Markus Rumelhart.

Stahlbeton als Erholungsraum

Die Wientalterrasse selbst besteht aus einer Stahlbetonkonstruktion. An der Oberfläche wird eine Holzkonstruktion für Stabilität sorgen. Die Gehbereiche der Terrasse sind barrierefrei gestaltet und der neue Steg wird als Bogenbrücke ausgestaltet. Die Gesamtkosten für die Wientalterrasse, den neuen Steg, die neue Ampelanlage und die Neugestaltung des Freibereichs zwischen der Wohnbebauung und der Terrasse belaufen sich auf insgesamt 4,3 Millionen Euro.

Umleitungen während der Bauphase

Während der Bauzeit ist es erforderlich, dass FußgängerInnen über die Spengergasse auf den Gehsteig der Schönbrunner Straße ausweichen. Die Umleitungsführung für RadfahrerInnen führt über die Mollardgasse im 6. Bezirk. Die Umleitung ist ausgeschildert.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Neuer Erholungsraum: Baubeginn für erste Wientalterrasse über der U-Bahn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen