Neue Stationen für Citybikes

Radfahrfans dürfen sich freuen: Das beliebte Citybike-Netz wird erweitert. Besonders entlang der Linie U2 sollen mehrere Stationen errichtet werden, um auch Fußballfans das Radfahren schmackhaft zu machen.

In den Wiener Gemeindebezirken Brigittenau und Leopoldstadt werden künftig mehr Entlehnstationen für das Citybike vorzufinden sein. Ein Schwerpunkt wird dabei entlang der Linie U2 gesetzt. Gäste, die zur EURO 2008 kommen, sollen vom größeren Citybike-Angebot profitieren.

Nebenbei gibt es einen halbrunden Geburtstag zu feiern: Das Citybike erfreut sich seit fünf Jahren großer Beliebtheit: Insgesamt 135.000 Radfahrer sind mittlerweile registriert – Bankomat- oder Kreditkarte genügt, um sich eines von 1.100 Rädern bei 54 Entlehnstationen auszuleihen. Dabei können sowohl Wiener als auch Touristen von dem Angebot Gebrauch machen. Die erste Stunde ist gratis, jede weitere aufsteigend bis zu vier Euro.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Neue Stationen für Citybikes
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen