Neue S-Bahn-Linie in Wien

Seit Sonntag gilt bei den ÖBB ein neuer Fahrplan. Einige Änderungen wirken sich dabei auch auf die Wien-Pendler aus. So gibt es seit heute eine neue Schnellbahn-Linie.

Der neue Fahrplan der ÖBB bringt im Wiener Stadtgebiet einige Änderungen mit sich. Der größte Gewinn für Gudrun Czapka von den ÖBB ist die neue Schnellbahn-Linie S 8, berichtet ORF On.

“Die fährt vom Südbahnhof über Simmering, Erzherzog-Karl-Straße, Breitenleer Straße, Leopoldau, Siemensstraße nach Floridsdorf. Die fährt im 30-Minuten-Takt und ergänzt die bereits jetzt bestehende S80″, so Czapka. Im Bereich Südbahnhof bis Erzherzog Karl Straße verkehren die S-Bahnen somit im 15-Minuten-Takt.”

Außerdem wird mit der Station Leopoldau bereits jetzt die Anbindung an die künftige Endstation der U 1 hergestellt.

Neu ist auch, dass einige Züge aus Purkersdorf nicht mehr zum Westbahnhof, sondern nach Meidling fahren. Einerseits sei man damit zahlreichen Wünschen von Pendlern nachgekommen, andererseits seien die Kapazitäten des Westbahnhofes ausgeschöpft, so Czapka.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Neue S-Bahn-Linie in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen