Neue Radkarte für Wien

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Immer mehr Wienerinnen und Wiener steigen auf den Drahtesel. Die Stadt Wien unterstützt diesen Trend. Allen Radfahrern ist die neue Radkarte "Wien Übersicht" zu empfehlen.

Wien boomt nicht nur in der Stadtentwicklung, sondern auch im umweltfreundlichen Verkehr. Die Wienerinnen und Wiener benutzen immer öfter das Fahrrad – das zeigen auch die städtischen Radverkehrszählungen. Dabei vollzieht sich der Wandel vom Freizeitgerät zum alltagstauglichen Verkehrsmittel in beeindruckendem Tempo.

Hochwertige Radwege

“Die Stadt investiert heuer 6 Mio. Euro, um der Wiener Bevölkerung hochwertige Radwege zur Verfügung zu stellen. Wurde Anfang der 90-er Jahre mit einem Radwegenetz von 190 Kilometer Länge und 27 Routen begonnen, so wird heuer ein Meilenstein erreicht: der 1000-ste Kilometer im Radverkehrsnetz wird fertig – ein Jahr früher als geplant”, freut sich Wiens Planungs- und Verkehrsstadtrat Rudi Schicker.

Radkarte “Wien Übersicht”

Schon im Jahr 2004 wurde die Radkarte “Wien-Übersicht” produziert und kostenlos an die Wienerinnen und Wiener verteilt. “Der Ansturm war so groß, dass die Karte in kürzester Zeit vergriffen war. Um aber das Radeln als alternative und vor allem gesunde Fortbewegungsmöglichkeit in der Stadt weiter zu fördern, haben wir die Karte aktualisiert und die Auflage gegenüber dem Vorjahr auf 60.000 Stück verdoppelt,” betont Schicker.

In dieser Radkarte sind die wichtigsten, übergeordneten Radrouten dargestellt und deren Verbindungen über das bestehende Straßennetz. Die Karte ist eine Orientierungshilfe für den besten Weg von der Wohnung zur Arbeit, zur Schule oder zu den zahlreichen Freizeit- und Erholungsgebieten. Und sie ist eine ideale Ergänzung zu den detaillierten Radplänen, die im Buchhandel erhältlich sind.

Diese Radkarte soll aber auch zum Radfahren motivieren. Schon viele Wienerinnen und Wiener benutzen das Fahrrad als alternatives Beförderungsmittel im Stadtverkehr. Jede neue Radfahrerin und jeder neue Radfahrer bringen die Stadt Wien dem Ziel des Masterplan Verkehr – nämlich der Verdoppelung des Wiener Radverkehrs auf 8 Prozent bis 2010- einen wichtigen Schritt näher.

Mehr Informationen zu der neuen Wiener Radkarte finden Sie unter:

  • LINK: www.wien.gv.at
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Neue Radkarte für Wien
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.