Neue Heimdress für den SK Rapid Wien

Kapitän Steffen Hofmann als Model und ein erfreuter Trainer Goran Djuricin.
Kapitän Steffen Hofmann als Model und ein erfreuter Trainer Goran Djuricin. ©APA
Fußball-Rekordmeister Rapid hat am Freitag im Allianz Stadion seine neue Heimdress für die kommenden beiden Saisonen präsentiert.

Das beinahe ganz in grün gehaltene Leiberl mit dunkelgrünen Querstreifen im unteren Bereich wird von den Kickern erstmals am Sonntag im letzten Liga-Match daheim gegen St. Pölten getragen und kommt auch vier Tage danach im Cupfinale gegen Red Bull Salzburg zum Einsatz.

Produziert wurde die neue Wäsche von Adidas – der Sportartikelkonzern gab bei dieser Gelegenheit die Verlängerung der Zusammenarbeit mit Rapid bis einschließlich der Spielzeit 2020/21 bekannt.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Neue Heimdress für den SK Rapid Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen