Neue Bürger-Solarkraftwerke in Wien-Hietzing und Wien-Liesing

Auf der Baustelle des neuen Kraftwerks in Wien-Hietzing.
Auf der Baustelle des neuen Kraftwerks in Wien-Hietzing. ©Wien Energie/Ludwig Schedl
Mit zwei neuen Solar-Anlagen wird der Ausbau der Bürgerbeteiligungs-Kraftwerke von Wien Energie vorangetrieben. Errichtet werden derzeit ca. 3.888 Module, die Ökostrom für 380 Wiener Haushalte liefern werden. Das Interesse sei so groß, dass mittlerweile Wartelisten angelegt werden, heißt es.
Ausbau der Bürgersolarkraftwerke
Anlage in Wien-Mitte ausverkauft

Die neuen Bürger-Solarkraftwerke entstehen in Hietzing beim Umspannwerk West und in der Rosiwalgasse in Liesing, wo sich bereits eine Bürgerbeteiligungsanlage in Betrieb befindet. Die Anlage Wien-Mitte am Dach des Bahnhofs Landstraße wird ebenfalls derzeit gebaut.

Wie kann man sich an Solarkraftwerken beteiligen?

Die Nachfrage für eine Beteiligung bei den Bürgern sei weiterhin sehr hoch, heißt es seitens Wien Energie.Voranmeldungen werden empfohlen, denn bereits jetzt gibt es eine Warteliste und auch im kommenden Jahr sollen weitere Projekte umgesetzt werden.

Projekte in Wien-Hietzing und Wien-Liesing

Das Bürgersolarkraftwerk Hietzing wird in der Hofjagdstraße 3 errichtet und erbringt mit 538 Modulen eine Leistung von 134,5 kWp. Es wird rund 55 Haushalte versorgen können.

In Liesing entsteht in der Rosiwalgasse 94 ein Bürgersolarkraftwerk, das eine CO2-Einsparung von etwa 200 Tonnen jährlich ermöglichen soll.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Neue Bürger-Solarkraftwerke in Wien-Hietzing und Wien-Liesing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen