Neue Baustellen in Wien sorgen für Verkehrsbehinderungen

Ein Ende der Baustellen in Wien ist nicht in Sicht. Ab kommender Woche werden zwei neue Engstellen den Verkehr erheblich beeinträchtigen.

Am Montag beginnen Bauarbeiten in Liesing und in Rudolfsheim-Fünfhaus, auch eine Sperre der Hütteldorfer Straße im 15. Bezirk steht bevor, berichtete der ÖAMTC am Freitag.

Im 23. Bezirk beginnen am Montag nahe der Stadtgrenze auf der Brunner Straße Bauarbeiten. Betroffen ist der Abschnitt vor der Ketzergasse in Fahrtrichtung stadteinwärts. Die wichtige Verbindung zum Industriegelände Liesing bzw. zur Breitenfurter und Altmannsdorfer Straße wird stark eingeengt. Die Arbeiten sollen bis Mitte September dauern. Der Autofahrerclub rechnet mit Staus auf der stark frequentierten Einfallstraße aus dem Süden.

Ab Dienstag, den 29. Juli, wird auch in der Endresstraße in Atzgersdorf gearbeitet. Die Endresstraße wird von der Knotzenbachgasse bis zur Rudolf-Zeller-Gasse in Fahrtrichtung Mauer als Einbahn geführt. Der Verkehr in Richtung Atzgersdorfer Platz wird nach Angaben des ÖAMTC lokal über Rudolf-Zeller-Gasse – Amstergasse – Dirmhirngasse – Knotzenbachgasse umgeleitet. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Mitte August dauern.

In der kommenden Woche wird die Hütteldorfer Straße im 15. Bezirk wegen Belagsarbeiten zwischen der Markgraf-Rüdiger-Straße (nahe der Stadthalle) und der Huglgasse in beiden Richtungen gesperrt. Stadtauswärts werden die Autofahrer über Preysinggasse – Tannhäuserplatz – Plunkergasse und Holochergasse, stadteinwärts über die Huglgasse zur Märzgasse umgeleitet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Neue Baustellen in Wien sorgen für Verkehrsbehinderungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen