Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neue Airline Swiss ist gestartet

Die neue Schweizer Fluggesellschaft Swiss ist gestartet. Der allererste Swiss-Flug hob am Ostersonntag um 6.42 Uhr morgens in Basel ab und ist landete um 6.57 Uhr in Zürich.

An Bord des ersten Swiss-Flugs mit der Flugnummer LX 2991 befanden sich Swiss-Geschäftsführer Andre Dose sowie weitere Mitglieder der Swiss-Geschäftsleitung. Der 82-sitzige Jumbolino AVRO RJ85 war mit 65 Passagieren besetzt.

Die Swiss ist nach dem Zusammenbruch der Swissair-Gruppe aus der Regionalfluggesellschaft Crossair entstanden. Sie fliegt 126 Destinationen an, davon 40 außerhalb Europas. Vergangene Woche waren die letzten Swissair- und Crossair-Flüge von den Angestellten mit einer Abschiedsparty verabschiedet worden.

Das Kapital der Swiss liegt zu gut 20 Prozent bei der Eidgenossenschaft, zu etwa 10 Prozent beim Kanton Zürich und zu gut vier Prozent bei weiteren Kantonen und Städten. Die Grossbanken UBS und CS sind je mit etwa 10 Prozent, weitere Schweizer Großfirmen und Anleger mit insgesamt rund 45 Prozent an der Swiss beteiligt.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Neue Airline Swiss ist gestartet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.