Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neue Agentur für Fahrgastbeschwerden in Österreich

In Österreich gibt es eine neue Agentur für Fahrgastbeschwerden.
In Österreich gibt es eine neue Agentur für Fahrgastbeschwerden. ©APA
Wer ist zuständig, wenn der Zug verspätet ist oder der Flug gestrichen wurde? In Österreich künftig die "Passagier- und Fahrgastrechteagentur". Am Mittwochabend hat der Nationalrat eine neue Schlichtungsstelle im Verkehrsbereich eingerichtet.
Was dürfen die Kontrollore?
Beschwerden über Öffi-Fahrer

An die Stelle der zwei bisherigen Einrichtungen wird nur noch eine unabhängige, verkehrsträgerübergreifende Agentur etabliert, die sich der Fahrgastrechte annimmt. Zustimmung kam von allen Fraktionen außer von den Grünen, die sich daran stießen, dass den Großteil der Kosten der Bund zu tragen hat.

Agentur für alle Verkehrsmittel zuständig

Die so genannte Passagier- und Fahrgastrechteagentur soll sich der außergerichtlichen und möglichst einvernehmlichen Beilegung von Streit- und Beschwerdefällen im Passagierverkehr widmen. Dabei ist sie sowohl für Eisenbahn-und Buslinien als auch für die Luftfahrt und den Schiffverkehr zuständig. (APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Neue Agentur für Fahrgastbeschwerden in Österreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen